Audio Anlieferung

Yves Michel
  • Audiospuren im WAV oder AIF Format, 24/32 Bit unbearbeitet, 44.100 KHz.
  • Sämtliche Spuren müssen exakt den gleichen Startpunkt haben, auch wenn ein Instrument erst später im Song einsetzt. Bitte mit exakt einem Takt Vorlauf exportieren (Stille).
  • Deaktivieren Sie bitte alle Plug-ins und Effekte und setzen sie die Fader und das Panning auf null. Nur wenn ein bestimmter Spezial-Effekt auf einer Spur bleiben soll, exportieren Sie diese Spur mit dem Effekt. Kein Clipping.
  • Benennen Sie die Spuren sinnvoll.
  • Entfernen Sie alles von der Spur was nicht dort hingehört.
  • Bitte geben Sie die Tempoangaben an.
  • Senden Sie keine Projektdateien von Cubase, Logic usw…
  • Keine abrupten Anfänge/Endings sofern nicht gewollt.
  • Aktivieren Sie bei allen Spuren die “Zeitbasis zwischen musikalisch & linear umschalten”, so dass das Tempo beim Importieren NICHT dem Host angepasst wird. Das sollte jedoch standardmässig in ihrer Arbeitsumgebung so voreingestellt sein.
  • Legen Sie ein Klangbeispiel von Ihrem Lieblingskünstler dazu, als Referenz (16 Bit WAV oder MP3 320 kBit/s).

 

Wichtig: Je besser die Aufnahmequalität ist, umso besser wird der Mix klingen! Bitte
hier kontaktieren um die Server Login Daten für den Upload zu erhalten.

PDF mit kostensparenden Tipps

  • Stereospur im WAV oder AIF Format, 24/32 Bit 44.100 KHz.
  • Benennen Sie den Song immer korrekt.
  • Keine Effekte im Masterbus insertieren. Ein Brick Wall Limiter (der reguliert lediglich die Spitzen!) der mit maximal -2db bis -3db Gainreduction arbeitet darf bleiben. Im Zweifelsfall aber lieber deaktivieren.
  • Achten Sie darauf am Anfang/Ende des Songs 300 Ms Stille einzufügen beim Export. Bitte keine abrupten Anfänge/Endings sofern nicht gewollt.
  • Falls Fade Outs gewünscht werden bitte angeben.
  • Entfernen Sie Knackser und Kratzgeräusche sofern möglich.
  • Prüfen Sie ob Ihre Stereospur übersteuert (Clipping).
  • Aktivieren Sie bei allen Spuren die “Zeitbasis zwischen musikalisch & linear umschalten”, so dass das Tempo beim Importieren NICHT dem Host angepasst wird. Das sollte jedoch standardmässig in ihrer Arbeitsumgebung so voreingestellt sein.
  • Legen Sie ein Klangbeispiel von ihrem Lieblingskünstler dazu, als Referenz (16 Bit WAV oder MP3 320 kBit/s).

 

Wichtig: Es ist immer besser in den Mix zurückzugehen um Korrekturen vorzunehmen, als das im Mastering zu versuchen! Bei soundfabrikinternen Komplettproduktionen verfahren wir immer so. Bitte hier kontaktieren um die Server Login Daten für den Upload zu erhalten.

  • Je ein Playback mit und ohne (Midi) Gitarren (falls vorhanden) und mit exakt einem Takt “Count in” (Einzähler) via Metronom oder Hi Hat. Sollte präzise auf den Raster der Software passen. Bitte via Mail die Serverlogin Daten anfragen und via FTP Upload im WAV Format zuschicken.
  • Tempoangabe des Tracks
  • Referenzaufnahme bezüglich Sound und Stilistik (16 Bit WAV oder MP3 320 kBit/s).
  • Akkordchart
  • Detaillierter Notenchart für ausgeschriebene Passagen
PDF Anleitung für den Daten Upload via FTP Server

Die Lieferung der Daten an den Kunden erfolgt via FTP Upload (oder Datenträger).