Musik editieren

Yves Michel

Welcome! Musik editieren ist eine unliebsame aber notwendige Aufgabe in der professionellen Audioproduktion.

Was bedeutet Musik editieren? Beim Editieren von Musik geht es darum das aufgenommene Audiosignal zu bearbeiten. Der erste Arbeitsschritt erfolgt manuell beim Musik editieren. D.h. der Musik Editor säubert die Spuren. Hat man beispielsweise gerade 10 Spuren von der Drum Recording Session vor sich, schaltet man alle non-Performances der Toms stumm. Danach widmet man sich den Kickspuren. Hier möchten wir in der Regel nur den Kickschlag hören. Um dies zu erreichen kann ein Gate insertiert werden, auf die Gefahr hin einige Schläge der Bassdrum aufgrund einer dynamischen Performance des Drummers zu „verlieren“. Oder die Snare schlägt durch. Daher editiert man das besser auch manuell. Auch bei der Snarespur kann dies bevorzugt werden. Je nachdem ob der Schlagzeuger Zwischenschläge gespielt hat und nach Vorlieben.

Beim Musik editieren geht es allgemein formuliert darum das Audio „herauszuschälen“ damit danach während den weiteren Bearbeitungsschritten auch nur das Wichtige bearbeitet werden kann. So kann nach dem Musik editieren sauber gemischt werden und eine Musikproduktion generiert auch deshalb Druck. Es spielen natürlich noch viele anderer Faktoren eine wichtige Rolle. Diese Arbeitsweise beim Musik editieren werden bei sämtlichen Audiospuren weitergeführt.

Wir verfolgen genau diese Arbeitsphilosophie – nicht nur beim Musik editieren – um zum Schluss ein ansprechendes, professionelles Ergebnis zu erhalten. Gerne offerieren wir Ihnen unsere Dienstleistungen!

Kontakt





Please leave this field empty.

 

Musik editieren

Musik editieren

Mehr Informationen zu Soundfabrik.ch:

Lust auf mehr? Musik editieren in der Audioproduktion ist nicht alles. Bitte schauen Sie sich auf unseren Seiten um. Sie können die weiteren Rubriken besuchen indem Sie die Fader nach rechts bewegen!